Unsere Lichtstub

 

 

Was war die Lichtstub' früher?

Ab dem 15./16. Lebensjahr trafen sich die ledigen Burschen und Mädchen im sogenannten Lichthaus. Man suchte sich bei einer Familie über's Winterhalbjahr eine Bleibe. Die Mädchen häkelten oder strickten und die Burschen vertrieben sich die Zeit mit Kartenspielen oder auch mit allerlei Neckereien.
In der Lichtstub' lernte man auch tanzen und nicht wenige fanden dort ihren Partner fürs Leben.     


 

 

 

Was ist heute die Lichtstub' in Willmandingen?

Hier in Willmandingen nannte man das Zusammentreffen "z'Liacht ganga". 
Die Besuche gingen reihum bei den Nachbarn, um zu Hause Licht und Heizung zu sparen. 
Die Treffen beschränkten sich nicht mehr nur auf die Ledigen, es trafen sich alle Altersgruppen, um die langen Winterabende gemeinsam beim Erzählen, Spielen oder Singen zu verbringen. 
Dies war ein recht alter Brauch, ist aber leider in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten.

 

Wir von der Ortsgruppe Willmandingen hatten das große Glück, in einem alten Bauernhaus im ersten Stock die Räume für unsere Zwecke herrichten zu können. 
Mit viel Eigenleistungen ist es uns gelungen, eine Lichtstub' als Begegnungsstätte für Mitglieder und Nichtmitglieder, für Alt und Jung zu schaffen.

Gerade unsere Jugend fühlt sich dort schon fast wie zu Hause. 
Wir wollen in unserer Lichtstub' von älteren Mitbürgern über das frühere Leben und Wirken Geschichten und Anekdoten aus dem Leben in Willmandingen erfahren und erhalten; erhalten für alle, die an so etwas Interesse finden.

Über's Winterhalbjahr treffen wir uns alle 14 Tage in der Lichtstub - immer wenn über der Eingangstüre das Licht brennt.

 

TOP AKTUELL

Bilder von der Sonnwendfeier

Siehe HIER

Tageswanderung mit Susanne und Rene am 08.07.2018 in den Schwarzwald

Bilder dazu HIER

Wanderfahrt 2017

Bilder dazu HIER

Die neuesten Bilder

Siehe HIER und HIER von der Familiengruppe

Die neuesten Pressemitteilungen

Siehe HIER

Die neuesten Berichte

Siehe HIER