Mit 208 Personen ca. 157 Km in 2018 erwandert

 

 

Januar:

 

HT- Wanderung mit Christa und Eberhard Ranz

 

zu den Talheimer Wasserfällen

 

Sonniges, angenehmes Winterwetter

 

an denWassefällen, erstaunlich viel Wasser,das hat man selten dort.

 

Der Rundwanderweg führte vom Parkplatz beim Bergrutsch durch die Streuobstwiesenzur Bodensee-Wasserversorgung am Albstollen bei Talheim.

 

Auf 24 Km unterfährt der Stollen die Schwäbische  Alb von Veringendorf bis Talheim.

 

Ca. 4600 Liter Trinkwasser pro Sekunde fließen durch Metallrohre mit einem Durchmesser von 2,25 m

 

Zurück zum Parkplatz Begrutsch

 

 

 

März:

 

HT Wanderung mit Renate und Gerhard Duda

 

Pfullingen ,Göllesberg, Ursulahochberg

 

Sehr schönes Wetter ca. 8 - 10 Grad

 

Start vom Parkplatz Göllesbergüber‘s Fluggelände Übersbegzum Ursulahochberg.

 

Weiter zur Ernst und Eliesenhütte über das Klappersteiglezurück auf den Übersbergzum

 

Parkplatz beimGöllesberg.

 

 

 

April:

 

HT. Wanderung mit Bärbel und Andreas Wanski

 

Firstwaldrunde Mössingen

 

Super Wetter 18 Grad und Sonne

 

Premiumwanderweg Früchtetrauf

 

An einem Streckenabschnitt werden alle bisher zum „Baum des Jahres“ gekürten Bäume vorgestellt.

 

An jedem Baum eine Holztafel unter der versteckt die Lösung stand, um welchen Baum es sich handelt.

 

Vorbei am Barfußpfad,übers Jägerwegle

 

zur Dicken Eiche,

 

einst mächtigster Baum Baden Württembergs.

 

Zurück zum Parkplatz Schwanholz. im Firstwald noch eine Tafel.

 

Mai:

 

HT Wanderung mit Elke und Wolfgang Gekeler

 

BittelschießerTäleSigmaringen/ Bingen

 

Der Weg führte entlang der Lauchert durch ein romantisches Tal,zum Biotop Bittelschießer Höhle.

 

Die Höhle ist 64 m lang, 9 m breit und hat einen 14 m hohen Eingang,

 

Auf dem Weg lauter kleinere Höhlen, weiter zur Ruine Bittelschieß,Aufstieg zur Muttergotteskapelle, zum Rappenfelsen zur Ruine Hornstein.Obwohl die Anlage zum Abbruch verkauft wurde,konnte die Schlosskapelle erhalten werden.Die Ruine ist zum Veranstaltungsort und Ausflugsziel geworden .Zurück zum Wanderparkplatz

 

 

 

Juli:

 

GTW mit Susanne und Rene‘ Kniest

 

Baiersbronn

 

heißes Wetter 26 Grad

 

Startpunkt unserer  Rundwanderung war der Wanderparkplatz am Eingang zum 4 km langen Sankenbacher Tal. Zum Staudamm Sankenbachsee . Ein steiler und steiniger Weg führte nach oben zum Wasserfall.

 

Oben angekommen befindet sich ein Stauwehr. Auf Waldwegen weiter Richtung Kniebis zur Glasmännlehütte. Weiter auf dem Bergrücken des Grubenkopfs zum Stöckerkopf.

 

Auf abenteuerlichen Pfaden welche nicht gesichert waren und somit auch Trittsicherheit von uns verlangten die letzten Meter abwärts an der Mountaincart – Strecke vorbei am Lift zum

 

Wanderparkplatz an der Sankenbach-Lodge

 

An dieser Stelle konnten wir noch unsere müden Füße im Wasser baumeln lassen.

 

 

 

Im August:

 

HT. Wanderung mit Helmut Maier und Karin Bachleitner

 

PrämiumwanderwegDonaufelsengarten

 

warmes angenehmes Wetter

 

Start bei Gutestein Wanderparkplatz Hofsättele

 

Aufstieg zum Teufelslochfelsen, auf 850 m angekommen lohnende Ausssicht ins Donautal. ÜberAckerlandschaften zum Kohltal die höchste Aussicht der Runde.

 

Angekommen an einer Sitzecke bei der Antonius Buche ein Ort mit Geschichte;

 

„Einst flehte ein Hirte den Heiligen an, er möge ihm helfen sein entlaufenes Schweinchen wiederzufinden, wohl geschah esan dieser Buche“.

 

Als nächstes Ziel der Rabenfelsen auch hier wurde von uns Trittsicherheit und Schwindelfreiheit verlangt. Fantastischer Ausblick ins Donautal. Über eine kleine Serpentine kamenwir zum Aussichtspunkt Eichenbühl. Auf einem Felssporn das GutensteinerSchloß erbaut um 1600 ist in Privat Besitz. UnsernächsterPunkt war der Kreuzfelsen, bevor wir zum Parkplatz Hofstättleabstiegen.

 

 

 

September:

 

Gebirgswanderungmit Stefan Ranz

 

Ist leider wegen Schnee und Regen ausgefallen.

 

 

 

September:

 

Sonnenbühler Wanderung

 

Führung Ortsgruppe Willmandingen

 

Heiß war‘s und Wanderer aus allen vier Ortsteilen waren mit dabei.

 

Von Bänkle zu Bänklerund um Willmandingen

 

Die Geschichten und Anekdoten aus früheren Zeiten sind sehr gut angekommen bei den Wanderern.

 

 

 

 

 

 

 

Oktober:

 

29.09. -  03.10.

 

Highlight: Wanderfahrt an die Mosel mit Susanne und Rene‘ Kniest

 

mit 18 Personen nach Bernkastel Kues

 

Erster halt in Cochem

 

Mit der Seilbahn zum Pinnerkreuz

 

Abstieg durch die Weinberge, auch hier wurde von uns gutes Schuhwerk und Trittsicherheit gefordert.

 

Unten in Cochem angekommen war es Zeit für einen Vesperpause.in der Historischen Senfmühle konnten wir Würstle mit Senf genießen. Federwei0er und Zwiebelkuchen wurden auch verkostet.

 

Weiterfahrt zu unserem Quartier in Bernkastel Kues.

 

2. Tag

 

Ab Hotel  - Wanderung nach Traben Trarbach  durch die Weinberge

 

zur Walschenke mit Herz.

 

Rückfahrt mit dem Schiff nach Bernkastel Kues, die Sonne strahlte

 

Genauso wie wir.

 

3.Tag 

 

Wanderung „ Bernkastler Schweiz“  mit Rucksackvesper  durch eine urwüchsige Landschaft.

 

4. Tag

 

Fahrt nach Trier

 

mit Stadtbesichtigung bei Regen und eiskaltem Wind.

 

Am Abend Weinprobe im Weingut „Dillinger“ mit Prämium Wurstsalat und leckerem Käse. 

 

Abendliche Heimwanderung mit Schnapsprobe an verschiedenen Brunnen und zuletzt im Bahnhof abgetanzt.

 

5. Tag

 

Wanderung zur „Burg Landshut“ neu renoviert mit viel Glas für einen geschützten Ausblick. Abstieg in die Stadt zur Kaffepause im Stadtpalais Kaffe K. Gebäude eines ehemaligenTabakfabrikanten erbaut um 1850.

 

Heimreise nach Willmandingen

 

 

November:

 

Halbtageswanderung mit Marianne Delforge

 

LeisawegleMössingen

 

Leichter Regen, trotzdemhatten alle gute Laune

 

Seinen Namen hat das Leisawegle vom früheren Linsenanbau, der im Bereich der Ziegelhütte über Jahrhunderte historisch verbürgt ist.

 

Durch die Streuobstwiesen führte unser Weg

 

zur Pausa Ausstellung nach Mössingen. Interessante Patchwork Teile haben uns lange verweilen lassen.

 

Zurück zum Parkplatz am Vogelschutzzentrum.

 

 

Dezember:

 

Nikolauswanderung:

 

Heftiger Sturm und Regen ließen uns nicht auf den Bolberg

 

Der Nikolaus kam in die Albvereinsgarage

 

 

 

Natürlich ist bei allen unseren Wanderungen eine Einkehr geplant!

 

Bilder zu unseren Wanderungen sind im Internet unter AV Willmandingen zu finden.

 

In diesem Sinne:

 

Auf ein neues Wanderjahr  2019

 

mit ebenso vielen Wanderfreunden !

 

Unser Motto:„Der Weg ist das  Ziel " !

 

Zum Schluss möchte ich mich bei „Allen“  bedanken, die eine Wanderung vorbereitet und durchgeführt haben.

 

TOP AKTUELL

Mehrtageswanderung Fränkische Schweiz

Unsere Mehrtageswanderung in die Fränkische Schweiz war wieder einmal ein toller Ausflug. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an unsere Reiseleiter Susanne und Rene Kniest

Bilder dazu HIER

Naturschutzeinsätze 2019

Unsere Naturschutzeinsätze für das Jahr 2019 sind erfolgreich abgeschlossen. Viele Sonnenbühler haben dieses Jahr mitgeholfen unsere schöne Landschaft zu pflegen. Das Gewand "Breitfeld" und "Dickes Wäldle" war dieses Jahr Ziel unserer Pflegemaßnahmen.

Bilder dazu HIER

Die neuesten Bilder

Siehe HIER und HIER von der Familiengruppe

Die neuesten Pressemitteilungen

Siehe HIER

Die neuesten Berichte

Siehe HIER