Das Wanderjahr 2017

Mit 156 Personen ca. 80 Km erwandert

 

Januar:

HT- Wanderung mit Eberhard und Christa Ranz

Rundwanderungauf den Härten

8Km,20 Personenschönes kaltes Winterwetter.

 

Der Rundweg „Kaiser- und Keltenrunde“ Start:Im Gomaringer Teilort Stockach.Nach wenigen Metern angekommen am „Linden“ (Naturdenkmal)erlebten wir eine atemberaubende Aussicht auf die Schwäbische Alb.An der Linde vorbei ging’s zum Bachübergang hinunter zum Bach am "Kalter Brunnen".Der Rundweg führt an den „Drei-Kaiser-Eichen“ vorbei zu den Keltengräbern.Die Originale der Ausgrabungen von Stockach befinden sich im Museum in Stuttgart. Auf einer Infotafel konnte man mehr erfahren über die bedeutenden Grabstätten.Über einen Holzsteg und einen etwas längeren Anstieg erreichten wir den Ausgangspunkt am Friedhof in Stockach.

 

 

März:

HT Wanderung mit Marianne Delforge

Trochtelfingen zum Froschteich

6 Km18 Personen Wetter trocken 11 Grad

Hinweis in der Karte:

Die Tour ist nicht extra ausgeschildert oder abgesichert

das Wandern erfolgt auf eigenes Risiko.

 

Diese Wanderung kann man als Interaktives Wandern bezeichnen J))

Der Teich war schwierig zu finden, alle haben sich an der Wegsuche beteiligt.

Der Froschteich entstand durch Ablagerungen von Bohrschlamm, dieser bildete eine wasserundurchlässige Schicht.Der Teich wird nur durch Regenwasser gespeist, und istsomit idealerLebensraum für Frösche, Echsen und Gröten.Der Schwäbische Albverein pflegt diese Gelände das auch als Vogelschutzgebiet ausgezeichnet ist.

 

April:

HT. Wanderung mit Andreas Wanski und Bärbel Kern

Premiumwanderweg

Bad Urach Hochbergsteig

7,4 Km17 Personen sonniges schönes Wetter

 

Der Start in Bad Urach Zittelstadt begann mit einem recht steilen Anstieg

Unser Zwischenziel ist der Aussichtspunkt Michelskäppele, an dem ein Holzpavillon Wanderern Schutz bietet.

 

Der Pavillion erinnert an „ die Wallfahrtskapelle St. Michael auf dem Hohenberg.Der schmale Pfad führte erst noch weiter den Hang hinauf, bis zum Kunstmühlefels. Zwischen den einzelnen Aussichtspunkten verläuft ein schmaler Waldpfad entlang der Albkante. Gemütliche Waldliegen luden zum Entspannen auf der Albhochfläche ein.

 

Der Abstieg zur Wassersteinhöhle und zurück zum Ausgangspunktwar nicht ganz so steil wie der Aufstieg.

 

Mai:

HT. Wanderung mit Wolfgang und Elke Gekeler

Trailfinger Schlucht

7,5 Km 16 Personen sehr schönes Wetter

 

Vom Parkplatz RietheimerBahnhöfleaus ging’s über den Burgberg zum Ehrendenkmal.

Mit Blick auf das Hofgut Uhenfels auf deren Hochfläche sind Pferdekoppeln mit uralten Weidebäumen.

Durch Seeburg weiter in das Mühltal, vorbei am Wasserkraftwerk,zum Ermsursprung

mit den Quellweihern der Erms. Dann durch die wunderschöne Trailfinger Schlucht, Rast an der Grillstelle, von dort Rückweg zum Parkplatz Rietheim.

 

28.05.Bänkleswanderung,zum 125 jährigen Jubiläum

 

Führung:Eberhard Ranz, Gustav Ulmer und Charlotte Schittenhelm

Hitze 35 Grad

6 Km 30 Personen Rund um Willmandingen

Mit Geschichten vom Bänkle

 

Juni:

GT. Baumwipfelpfad Bad Wildbad

Mit 6 Personenca.7 Kmbei großer Hitze

Am Eingang gönnten wir uns den süßen Baumstritzel als Wegzehrung.

Auf einer Gesamtlänge von 1250 Meter und einer Höhe

bis zu 20 Meter über den Waldboden schlängelt sich der Pfad nach oben.

 

Höhepunkt war der 40 Meter hohe, architektonisch einmalige Aussichtsturm.

Ziel des Pfades: Die Natur besser kennenlernen.

 

Es werden Themen des Lebens im Schwarzwald aufgegriffen und für die Besucher lebendig gemacht.

 

Durch Sehen und Fühlen erhielten wir Einblicke ins

Waldreich, die Baumkronenforschung und das Vogelparadies.

 

Erlebnisstationen:

Es galt Balancierbalken oder Wackelelemente zu „überwinden“ und das alles in luftiger Höhe!

Sicherheitsnetze sorgten dafür, dass bei einem Schritt daneben, nichts und niemand in der Luft baumelt.

Die 55 Meter lange Tunnelrutsche, deren Einstieg auf einer 25 hohen Plattform erfolgte, war ein außergewöhnliches Rutscherlebnis. Die Fahrt endete in unmittelbarer Nähe am Ausgang des Pfads.

„ Krönender Abschluss“ war die Einkehr in der Tortenmanufaktur!

 

 

Im Juli:

23.-24.07. Frauengebirgswanderung mit Eberhard Ranz ins Tannheimer Tal

19 Personen

 

 

Im August:

HT. Wanderung mit Helmut Maier und Karin Bachleitner

8 Km 16 Personen schwül warmes Wetter

Premiumwanderweg: Wasserfallsteig

 

Zum größten und zum urtümlichsten Wasserfall der Schwäbischen Alb.

 

VomParkplatzbeim Eppenzillfelsenging die WanderungRichtung Rohrauer Hütte,vorbei an der Schutzhütte, zum Albtrauf.An der Hangkante des Rutschenfelsen entlang mit Blick ins Maisental und hinüber zur Ruine Hohenurach. Ankunft auf der Hochwiese am oberen Wasserfall.Auf einem geschotterten Waldweg weiter zur mit Grillstelle am Brühlbach.Schweißtreibend und steil ansteigend führte der Weg zum Hohenurach hinauf.Von hier hatten wir den Blick hinüber zum Wasserfall und

 

 

 

September:

Gebirgswanderungmit Stefan Ranz

Vom  05.-07. September

Ist leider wegen vorhergehender starke Regenfälle ausgefallen.

 

September:

Sonnenbühler Wanderung: Ortsgruppe Undingen

Wanderung hat nicht stattgefunden.

 

 

Oktober:

30.09.2017- 03.10.2017

Wanderfahrt mit Rene‘ und Susanne Kniest

Reit im Winkel

14 Personen

 

Treffpunkt Bolberghalle

 

Erster halt Ochsenhausen Bäckerei Griesser zum Frühstück

Rosenheim Altstadt – Führung:Mit Rosi zuden Rosenheim Cops

 

Ankunft in Reit im Winkel im Gästhaus Angerer

 

Abendessen mit Bayrischem Musikabend

 

2. Tag leichter Regen

 

Wanderung ab Pension zurPötschalm kurzer mit Rast.

Weiter zum Weitseeauf die Röthelmoosalmmit Einkehr.

Rückkehr nach Reit im Winkel

 

3. Tag Super tolles Wetter

 

Wanderung zur Winkelmoosalmbekannt  durch Ski Olympia Siegerin

Rosi Mittermeier

Die Winkelmoosalm ist ein Hochplateau auf 1200 m Höhe.

Weiter zur Möseralm mit Rast in der Sonne, hinauf zur Steinplatte auf 1869 m

 

Die Steinplatte ist ein Bergmassiv in den Chiemgauer Alpen in Österreich. Über den Gipfel verläuft die Grenze der Bundesländer Salzburg Tirol und Bayern.

 

Nach der Mittagspause in der gemütlichen Stallenalm

Abstieg zur Schwarzloferalm mit Grenzkontrolle !

 

Die Grenzkontrolle mussten wir mit Schnaps „umsonst“ passieren.

War echt ein Spaß für „ALLE“!

 

4.Tag Ruhpolding Biathlonstadion

 

selbst bei Dauerregen wurde im Stadion trainiert.

Eine Führung im Regen wollte keiner von uns machen.

 

Im Hotel Fischer am See haben wir bei Kaffee und Kuchen den Abschluss einer wunderschönen Wanderreise gefeiert.

 

 

 

November:

Halbtageswanderung mit Marianne Delforge

Ziel: Firstwaldrunde in Mössingen

Dauerregen mit Schnee. Wanderung abgesagt!

 

Dezember:

Nikolauswanderung: Wegen starkem Schneefall konnten wir nicht auf den Bolberg

kurzfristig in die Abvereinsgarageverlegt.

 

 

 

Natürlich ist bei allen unseren Wanderungen eine Einkehr geplant!

 

Bilder zu unseren Wanderungen sind im Internet unter AV Willmandingen zu finden.

 

 

 

In diesem Sinne:

 

Auf ein neues Wanderjahr  2018

 

mit ebenso vielen Wanderfreunden !

 

 

 

Unser Motto :

 

„Der Weg ist das  Ziel " !

 

Zum Schluss möchte ich mich bei „Allen“  bedanken, die eine Wanderung vorbereitet und durchgeführt haben.

 

 

 

TOP AKTUELL

Die Wanderung am 18.04.21 mit Bärbel und Andreas muss leider coronabedingt verschoben werden.

Die neuesten Bilder

Siehe HIER und HIER von der Familiengruppe

Die neuesten Pressemitteilungen

Siehe HIER

Die neuesten Berichte

Siehe HIER