Das Wanderjahr 2016

 

Januar:

HT- Wanderung mit Eberhard und Christa Ranz Rundwanderung in Reutlingen mit 21 Personen, 8 Km, bei schönem, kaltem Wetter. Vom Parkplatz am RMC Gelände zum Galgenberg im Markwasen. 1980 entstand der Hügel durch Aufschütten des Aushubmaterials für das Gartenschaugelände. Die Reutlinger nennen ihren Berg auch „Monte KIKI“. Benannt wurde der Hügel nach „Peter Kik“ dem einstigen Leiter des Garten und Friedhofsamts. Weiter durch den Campus der Hochschulen zum Lumpenhof, zurück zum RMC Gelände.

 

März:

HT Wanderung mit Marianne Delforge Altes Lager Münsingen Führung: Norbert Herrmann 17 Personen, ca.4 km, sonniges, kaltes Wetter Das ursprünglich durch das Königreich Württemberg angelegte „Alte Lager“ wurde 1895 eingerichtet. Mannschaftsbaracken, Leutnants - Offiziersbaracken, Proviantdepot und Offiziersspeiseanstalt sind in ihrer äußeren Gestalt fast unverändert geblieben. Im ehemaligen Postgebäude ist ein Museum eingerichtet. Seit 1996 steht das Gelände unter Denkmalschutz und gehört zum Biosphärengebiet der Schwäbische Alb. Der Truppenübungsplatz wurde 2005 geschlossen. Im November 2015 erwarb Franz Tress die Gebäude des Geländes, es wird in den nächsten Jahren zum Tourismuszentrum „Albgut“ werden. Franz Tress sagt: „Manches soll bleiben wie es ist, vieles werden, wie es mal war“! „Eine Form von Tourismus, die nicht gegen, sondern mit der Natur arbeitet“!

 

April:

HT. Wanderung mit Andreas Wanski und Bärbel Kern Hochbergsteig bei Bad Urach wegen Dauerregen ausgefallen.

 

Mai:

Ganztageswanderung mit Wolfgang und Elke Gekeler Rundwanderung bei Grabenstetten entlang des Keltischen Heidegrabens. 20 Personen, 13 km, 250 Hm, Wetter schön und heiss!!!! Rätselhafte Wälle und Gräben bei Grabenstetten, laut Archäologen - Siedlungen der Kelten. Der Wanderweg ist markiert mit demSymbol „Radnabenstift“. Vom Burrenhof – Parkplatz dem Wanderweg folgend, entlang des Heidegrabens- Abstieg zur Falkensteiner Höhle mit Besichtigung und Vesperpause. Übers Pfählertal durchs Kaltental zum Entenweiher. Kurzer Anstieg zum Parkplatz Burrenhof.

 

Mai:

Olgahöhlenfest Führung: Eberhard und Marianne Zum Mittagessen nach Honau 18 Personen, bei 30 Grad, ca.200 HM. Wanderung vom Parkplatz beim Traifelberg zu den Traifelberg Felsen, weiter zum Lochenstein, hinter Holzelfingen zum Rötelstein, am Albtrauf entlang zum Biegel, hinunter nach Honau. Der Rückweg führte uns über die alte Zahnradbahntrasse zurück zum Parkplatz.

 

Juni:

Sonnwendfeier- Keine Wanderung Im Juli: 4. Frauengebirgswanderung mit Eberhard Ranz in den Lechtaler Eberhard

 

August:

Ganztageswanderung mit Helmut Maier und Karin Bachleitner Premium Wanderweg Donau-Felsen-Läufe: Wilde Täler-Fürstliche Höhen 13 Km ca. 488 HM 19 Personen bei 30 Grad im Schatten. Vom Parkplatz Fürstenhöhe mit Säntis Blick durch das Uschental hinunter zum Rappenfelsen, durch das Tal entlang am Flüsschen Schmeie zur Mittagsrast am Wasser. Weiter zur Aussicht Zupferfelsen hinauf zum Irrleberg. Rast am Langen Felsen mit Blick auf Storzingen. Zurück zum Parkplatz.

 

September:

Gebirgswanderung mit Stefan Ranz Vom 05.- 07. September 8 Männer und eine mutige Frau wanderten 3 Tage durch die Tiroler Alpen.

 

September:

Ortsgruppe Erpfingen Sonnenbühler Wanderung bei Dauerregen rund um Erpfingen. Keine Teilnehmer aus Willmandingen

 

November:

Halbtageswanderung mit Marianne Delforge Schlichem Wanderweg bei Messstetten / Tieringen 16 Personen und Wanderhund Ronja 5 Km ca.100 Höhenmeter Wetter sehr kalt, leichter Schneefall. Der Waldlehrpfad wurde 1991/92 vom Heimatverein Kohlraisle angelegt und gepflegt. Etwa 70 Hinweisschilder informierten über Baum und Straucharten der Südwestalb. Der Baumbestand ist über 140 Jahre alt. Zum Thema Umweltschutz sind markante Zitate eingestreut. z.B. Die Feststellung von Jane Fonda: „wir gehen mit unsere Umwelt um, als hätten wir noch eine 2. Im Kofferraum“! Zahlreiche Sitzgelegenheiten der Firma Interstuhl luden zum Verweilen ein. Leider lag auf den Sitzen Schnee oder Eis.

 

Natürlich ist bei allen unseren Wanderungen eine Einkehr geplant !!!! In diesem Sinne: Auf ein neues Wanderjahr 2017 mit ebenso vielen Wanderfreunden ! Unser Motto : „Der Weg ist das Ziel " ! Zum Schluss möchte ich mich bei „Allen“ bedanken, die eine Wanderung vorbereitet und durchgeführt haben.

 

 

 

TOP AKTUELL

Die Wanderung am 18.04.21 mit Bärbel und Andreas muss leider coronabedingt verschoben werden.

Die neuesten Bilder

Siehe HIER und HIER von der Familiengruppe

Die neuesten Pressemitteilungen

Siehe HIER

Die neuesten Berichte

Siehe HIER