Wanderfahrt vom 02. -06.10.2013 ins Dahner Felsenland/Pfalz

 

Früh am Morgen des 1. Tages starteten wir mit 18 Wanderfreunden/-innen mit 2 Kleinbussen zu unserem Ausflug, der mit einem ersten Halt in Karlsruhe/Maxau, verbunden mit einem Spaziergang entlang am Rhein/Hafen begann. Nach dem Mittagessen ging es weiter in Richtung unserer Unterkunft, mit einem ersten Eindruck von der Umgebung und einem zweiten Halt am Drachenfels, der dann auch bestiegen wurde. Der Drachenfels ist eine Grenzburg aus dem 1200 Jahrhundert und bietet eine tolle Sicht auf weitere Burgen/Felsen in der Umgebung. Nach einer kurzen Stärkung ging es dann in unser Hotel in Erfweiler.

Der 2. Tag war dann eine Tageswanderung vom Hotel weg zum Winterkirchl, über das Naturdenkmal Dicke Eiche(300 Jahre alt, ca. 27 m hoch, Umfang ca. 5 m) zum gleichnamigen Wanderheim, wo die Mittagsrast verbracht wurde. Der weitere Weg führte uns dann zum Bärenbrunnerhof, zurück zu unserem Hotel, Streckenlänge ca. 13 km.

Am 3. Tag fuhren wir nach Gleisweiler, um hier eine Weinbergwanderung unter sachkundiger Führung eines Winzers durchzuführen, inklusiv verschiedener Öchslemessungen. Zum Abschluss gab es dann Winzervesper, verbunden mit einer Weinprobe. Dabei kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz, dank musikalischer Unterhaltung und gemeinsamen Singen von Liedern.

Bedingt durch Regen, starteten wir am Samstag zu einer Fahrt nach Hauenstein, dem bekannten Schuheinkaufsparadies, hier kamen fast alle auf ihre Kosten. Im Anschluss besuchten wir das dortige Schuhmuseum. Der Wettergott hatte dann doch ein Einsehen mit uns, so dass wir dann am Nachmittag unsere Wanderung zum Teufelstisch/-Schmiede/-Küche durchführen konnten, Streckenlänge ca. 8 km.

Nach dem Frühstück ging es am Sonntag wieder auf die Rückfahrt, hier machten wir in Schoenenbourg/Elsass halt, um die größte zugängliche Festung/Artilleriewerk der Maginot-Linie bei einer Führung zu erkunden. Es war für alle ein beeindruckendes Erlebnis, was 30 m unter der Erde verborgen und verbaut wurde. Der Heimat immer näher kommend, machten wir am Deutschen Weintor Mittagspause und dann auf direktem Weg zurück nach Willmandingen.

Wolfgang Gekeler

TOP AKTUELL

Die Wanderung am 18.04.21 mit Bärbel und Andreas muss leider coronabedingt verschoben werden.

Die neuesten Bilder

Siehe HIER und HIER von der Familiengruppe

Die neuesten Pressemitteilungen

Siehe HIER

Die neuesten Berichte

Siehe HIER